· 

Brennnesselfrischpresssaft

Nachdem ich es mit leckeren Bärlauchpesto etwas übertrieben hatte und es mir vor lauter Entgiftung schon etwas schwindelig war, bin ich nun auf Brennnessel umgestiegen. Brennnessel leitet Gifte aus und gibt enorme Energie. Ein Frischpresssaft ist am effektivsten. Ich esse allerdings auch unterwegs immer ein paar Blätter, momentan sind sie sehr lecker. Für den Frischpresssaft eine Tüte voller Brennnesseltriebe sammeln, etwas kleinschneiden, damit der Mixer nicht leidet. Mit einer Tasse Wasser mixen und durch ein Seihtuch oder feines Sieb gießen. Direkt trinken, der Frischsaft oxidiert schnell und schmeckt nach einiger Zeit nicht mehr so gut. Der Saft wirkt außerdem sehr positiv auf Magen und Darm, das merkt man gleich, unser Bauch ist unser Energiezentrum.