Kräuter-Spaziergang · 21. Oktober 2020
Ja, was gab es denn im Oktober so Besonderes ... wie immer viel zu entdecken, obwohl ich fast immer die gleiche Runde gehe, das Licht verändert sich je nach Tag und Stunde, Insekten zu beobachten finde ich auch spannend, dann die stetig wachsenden und blühenden Pflanzen, Früchte, Samen. Ein ständiges Werden und Vergehen. Den ersten Bodenfrost gab es auch schon. Es gibt in diesem Jahr total viele Marienkäfer. Auffällig sind auch die vielen Eicheln, die nun herunterfallen. Auch die...

Sonstiges · 20. Oktober 2020
Die Fluss-Badesaison beginnt für mich jetzt erst richtig. Wenn es draußen kalt ist, und der Fluss auch, dann ist die Wirkung besonders stark. Heute hatte es zum ersten Mal Bodenfrost bei uns. Der Körper wird durch den Kälteimpuls aktiviert, alles kribbelt, alles fließt und dann wird es wohig warm. Man sollte sich dann auch kuschelig warm anziehen. für den Rückweg. Dann noch ein paar Brennnesselblätter naschen und der Tag kann voller Energie starten. Wer das regelmäßig macht, friert...

Sonstiges · 08. Oktober 2020
Innehalten und Danken dafür, was uns die Natur schenkt. Es ist schön zu wissen, was es alles gibt in der Natur, was wir genießen können, was uns als Heilpflanze dient, als Werkmaterial, was einfach schön ist. Hier nur ein paar Fotos all der Pflanzen, die man im Laufe des Jahres finden kann und auch für sich nutzen kann, es gibt unendlich viel!

Brennnessel · 07. Oktober 2020
Diesmal die Brennnessel als Fortbildung für Spielgruppenleiter*innen beim Kidin in Riedikon am 26. Septenber 2020. Kindern wird meist gesagt, so sollten sich besser von den Brennnesseln fernhalten, dass sie stechen und weh tun. Dabei muss man nur wissen, wie man sie behandelt, muss sich ihr freundlich nähern. Wenn man dann noch weiß, was man alles mit ihr machen kann, werden auch Kinder die Pflanze sehr mögen. Davon habe ich auch die Spielgruppenleiter*innen im Kurs überzeugen können. Es...

Kräuter-Rezepte · 07. Oktober 2020
Ein superleckeres Rezept, um ganz viele Brennnesselsamen zu essen. Brennnessel-Energie-Kugeln Zutaten für ungefähr 15 Kugeln: eine Müslischüssel voller Brennnesselsamen; 5 getrocknete Datteln; 5 getrockenete Pflaumen; 50 g fein gehackte oder gemahlene Haselnüsse; 1 EL Honig; 1 Zitrone (Saft), 2 EL ungesüßtes Kakaopulver; 1 TL Zimt Datteln und Pflaumen mit dem Messer sehr kleinschneiden. Die klebrige Masse mit dem Zitronensaft mischen und Honig, 1 ½ EL Kakao, Zimt und Haselnüsse...

Kräuter-Spaziergang · 27. September 2020
Im Herbst ist es wieder besonders spannend, was man so alles entdecken kann. Einiges ist schon verblüht, Blätter verwelken, Samen und Früchte reifen und einiges wächst frisch nach. Außer Schlehen und Weißdorn fällt mir der Hartriegel in diesem Jahr besonders auf. Die Kornelkirsche ist ein Hartriegelgewächs. Die Früchte sind sehr lecker und süß wenn sie reif sind. Das Holz der Hartriegelgewächse ist hart und schwer, es geht sogar im Wasser unter. Der Rote Hartriegel wächst am Ufer...

Brennnessel · 23. September 2020
Die Samen der Brennnessel sind sehr wertvoll, die beste heimische Energie-Nahrung, auch Superfood genannt. Sie enthalten ungemein viele gute Inhaltsstoffe für unseren Körper: Omega-6-Fettsäure, Linolsäure, Linolensäure, Schleimstoffe, Carotinoide, Vitamine wie C, E und A usw. Wir können ab August ganz einfach diese Samen für den Winter sammeln. Dafür eignen sich sowohl die noch grünen, wie auch die ganz reifen dunklen Samen. Ich mag die grünen lieber, diese müssen allerdings noch...

Kräuter-Rezepte · 16. September 2020
Bei meiner letzten Kräuterwanderung gab es Weißdornsirup und bei den nächsten werde ich noch zusätzlich meinen Schlehenlikör, der schon vom vorletzten Jahr ist, anbieten. In diesem Jahr gibt es besonders viel Schlehen und Weißdornfrüchte, sie sind auch besonders groß und schmackhaft. Schlehdorn wird auch Schwarzdorn genannt. Von der Wirkung her ist der Weißdorn die Herzpflanze und der Schwarzdorn für den Bauch. Herz und Intuition, das ist gerade gefragt. Ein starkes Herz und gute...

Brennnessel · 11. September 2020
Ich war schon am Freitag in Münsingen angekommen und durfte in einer schönen Ferienunterkunft in Apfelstetten übernachten. Der Ort liegt in einem ehemaligen Vulkankrater, die Kirche ist genau neben dem Vulkanschacht erbaut. Am Samstag den 5. September 2020 ging es dann um 11 Uhr los. Wir haben mit einer kurzen Vorstellungsrunde begonnen und obwohl jeder sehr zurückhaltend von den eigenen künstlerisch-handwerklichen Tätigkeiten erzählte, war mir schon klar, das muss hier ein...

Mehr anzeigen