Brennnessel · 24. Mai 2020
Heute ist ein grüner Tag. Ich war viel draußen, habe Brennnesseln geerntet und für mein Brennnesselbuch noch einmal Chlorophyll hergestellt, weil ich von der Herstellung noch Fotos brauchte. Es hat wirklich gut funktioniert und ich habe ein kleines Schälchen schwabbeliges reines Chlorophyll heraus bekommen. Einen intensiven Frischpresssaft aus Brennnessel wird langsam in einem Topf erhitzt, sodass sich das Chlorophyll bilden kann und abgeschöpft wird. Probeweise habe ich Jogurt damit...

Kräuter-Spaziergang · 22. Mai 2020
Im Mai hat es endlich geregnet und die Pflanzen sind innerhalb weniger Tage enorm gewachsen. Es blüht und verblüht auch schnell wieder. Der Löwenzahn hat es mir in diesem Jahr mit seinen Pusteblumen besonders angetan. Die Brennnesseln entwickeln die ersten Blüten und ich verspeise viele davon, insbesondere die Limoade mit Mate ist lecker. Eine angebrochene Flasche des Konzentrats hatte angefangen zu gären, ich ließ sie weiter stehen und es entstand ein super leckeres Getränk, da versuche...

04. Mai 2020
Das Jahr 2020 wird als das Jahr großer Veränderungen in Erinnerung bleiben. Der 1. Mai zeigte das gut. Keine Partys, keine Picknicks im Grünen, keine großen Feuer. Es ist seltsam ... Es ist noch alles offen, was wird, wie wir zukünftig leben werden. Ich hoffe, dass sich Liebe und Zuversicht sich durchsetzt und nicht weiter die Angst regieren wird. Ich hatte nichts geplant für die Nacht zum ersten Mai und dem Maifeiertag. Planen ist in letzter Zeit sowieso schwierig, also nehme ich an, was...

Sonstiges · 30. April 2020
Gestern bin ich, nachdem ich beinahe den ganzen Tag für mein Brennnesselbuch am Computer gesessen habe hinaus. Habe erst spontan im Fluss gebadet, um die Spannungen loszuwerden und bin dann einen einsamen Pfad am Fluss entlang gegangen. Viele Bäume sind umgefallen, es herrscht ein bisschen Chaos überall, in der wilden Natur ist das ja auch normal ... das Gehen und Werden. Etwas traurig schaute ich mir die umgestürzten Bäume an. Als ich dann die Sonne durch die Blätter wahrnahm, sah ich...

Kräuter-Spaziergang · 20. April 2020
Im Gegensatz zum letzten Jahr, sind die Fotos nun voller Licht und strahlend, die Sonne ist wirklich ganz besonders hell nun. Die Pflanzen blühen früh, sind teilweise jedoch auch trocken und wachsen nicht so hoch. In diesem Jahr fällt mir der Löwenzahn besonders auf, er wuchs schon früh und hatte seine Blüten zunächst ganz nah an der Rosette, da es Nachts noch oft Frost gab. Auch den kriechenden Günsel habe ich mir noch mal besonders angeschaut und nun auch mal ein...

Kräuter-Spaziergang · 18. April 2020
Meine individuellen Kräuterwanderungen zu zweit machen mir besonders Spaß. Ich hatte letztes Jahr bei meiner Naturcoaching-Fortbildung zu meinem Coach André Lorino gesagt, dass ich eigentlich nicht glaube, dass mir das coachen von Menschen so liegt, eigentlich will ich nur draußen spazieren gehen, Kräuter sammeln und die Natur genießen und möglichst dabei meinen Unterhalt verdienen. André hatte mich dann bestärkt, und meinte, dass das eigentlich genau das ist, was ein Naturcoach machen...

Brennnessel · 17. April 2020
Bei mir geht es natürlich immer weiter mit meinen Brennnesselfasern. Bei Stefanie Wald in Sindelfingen (Waldwolle) habe mir ein super Spinnrad gekauft und habe zunächst mit Flachs daran geübt, bevor ich es mit meinen wertvollen Brennnesselfasern ausprobiert habe. Mittlerweile geht es einigermaßen, es wird jedoch noch etwas dauern, bis ich einen so feinen Faden hinbekomme, wie mit der Handspindel. Draußen in der Sonne kann man nun wunderbar die Fasern abziehen und bearbeiten. Das ist sehr...

Sonstiges · 15. April 2020
Nun habe ich den ersten Wilden Majoran (origanum vulgare) zum Trocken für den Winter gesammelt. Die Blätter sind ein super Würzkraut insbesondere für Tomatensoße. Im Sommer sammle ich das Kraut mit Blüten für Tee, als Badezusatz, Kräutersalz, zum Räuchern, für schöne Kränze und auch als Gewürz in der Küche. Mein Brennnesselbier ist nun abgefüllt und etikettiert. Der Vier-Diebe-Essig ist sehr kräftig-aromatisch geworden, hilft sogar gegen die Pest, so die Überlieferung. Eine...

Kräuter-Spaziergang · 26. März 2020
Die letzten Tage gab es blauen Himmel, ohne Streifen von Flugzeugen und so helles Licht, dass alles erstrahlte in der Natur. Es ist im März so schön, wenn immer mehr blüht, man immer mehr entdeckt. Ich genieße die Farben, die Düfte, wie sich die Pflanzen anfühlen und wie sie schmecken, sofern es essbare Pflanzen sind. Der Löwenzahn hat seine Blüten im März fast stängellos an der Blattrosette stehen. Bei meiner Kräuterwanderung zu zweit habe ich keine Gefahr gescheut, um einen...

Mehr anzeigen