· 

Alles reichhaltig da! Hamstern in der Natur :-)

Nun habe ich den ersten Wilden Majoran (origanum vulgare) zum Trocken für den Winter gesammelt. Die Blätter sind ein super Würzkraut insbesondere für Tomatensoße. Im Sommer sammle ich das Kraut mit Blüten für Tee, als Badezusatz, Kräutersalz, zum Räuchern, für schöne Kränze und auch als Gewürz in der Küche. Mein Brennnesselbier ist nun abgefüllt und etikettiert. Der Vier-Diebe-Essig ist sehr kräftig-aromatisch geworden, hilft sogar gegen die Pest, so die Überlieferung. Eine Blütennest zu Ostern mit pflanzengefärbten Eiern, Gundermann und Brennnessel für das nächste Brennnesselbier und für eine Brennnesseljauche, ein Beutel mit Salatkräutern wie Löwenzahn, Sauerampfer, Labkraut und Spitzwegerich. Bärlauchknospen in Essig eingelegt für meine Kräuterwanderungen zum probieren.